Startseite > Technologietransfer > Südniedersachsen-Innovationscampus

Südniedersachsen-Innovationscampus

SNIC-Logo

Der Südniedersachsen-Innovationscampus (SNIC) ist ein Verbund der vier Hochschulen in der Region Südniedersachsen – der TU Clausthal, der Universität Göttingen, der PFH Private Hochschule Göttingen und der HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen – sowie der Landkreise Göttingen, Goslar, Holzminden, Northeim und der Stadt Göttingen mit deren Wirtschaftsförderungen, der Industrie- und Handelskammer Hannover und der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen.

Mit Unterstützung der bei der Südniedersachsenstiftung verorteten Geschäftsstelle verfolgen die Partner gemeinsam das Ziel, Wissenschaft und Wirtschaft miteinander zu vernetzen und füreinander zugänglich zu machen.

Die TU Clausthal ist in folgenden Arbeitsfeldern des SNIC aktiv:

Ziel des Arbeitsfeldes ist es, Hochschulabsolventen aller Qualifikationsstufen in der Region zu verankern. Der hierdurch angeregte Wissenstransfer stärkt die Innovationsdynamik Südniedersachsens.

mehr ...

Im Arbeitsfeld Innovationsscouting werden die Innovationspotenziale von Forschungsergebnissen der beteiligten Hochschulen ermittelt und mit den Bedarfen regionaler Unternehmen verbunden. Dies erfolgt in enger Kooperation mit den Technologieberatern des SNIC.

mehr ...

Die SNIC-Innovationsakademie verfolgt das Ziel, ein Qualifizierungsangebot in den Bereichen Entrepreneurship und Innovation aufzubauen. Das Kernstück bildet ein hochschulübergreifendes, überfachliches Zertifikatsprogramm.

mehr ...

 

Kontakt  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017